Zum Inhalt

Toyota Supra A90 | yellow rocket 2.0

Als erstes mal.. VIELEN DANK an Toyota Gady Graz die mir die Supra für eine Spritztour inkl. Shooting geliehen hat! (jaja.. der Supra.. für mich war es, ist es und wird es immer die Supra bleiben 😛 ) Megageiles Auto. Zuerst war ich etwas skeptisch, da es nur die kleine Motorisierung war. 4 Zylinder in einer Supra.. klingt ja wirklich nicht so berauschend. Aber die fehlende Leistung wird durch etwas Gewichtsreduktion etwas ausgeglichen. Leider spielte das Wetter nicht so richtig mit, dennoch reichte es für eine nette Probefahrt aus. Und was soll ich sagen.. recht spritzig der kleine Motor. Unerwartet spritzig. Hängt böse am Gas und klingt nicht ganz sooo schlecht. Ob es von außen auch so klang kann ich nicht sagen. Dennoch fehlt es vom Stand weg ein wenig an Biss. Die Schaltvorgänge meistert sie aber echt geil und trotz Wandlerautomatik hat man das Gefühl in einem Sportwagen zu sitzen. Das haben die Konstrukteure und Ingenieure schon sehr gut gemacht. Sicher eine günstigere Alternative zum 6 Zylinder der für genug Spaß sorgt. Die Bremsen sind der Hammer. die packen so fest zu, da hatte ich ehrlich gesagt ein wenig damit zu kämpfen bei Kreuzungen gschmeidig stehen zu bleiben 🙂 Ist halt doch etwas anderes als meine älteren Fahrzeuge die ich sonst gewohnt bin.

Mein Fazit: Supra sowieso geil! Die Variante mit 2.0l Reihenvierzylinder finde ich als gutes Einstiegsmodell und die 16.000,- die man beim Kauf gegenüber einer 3.0 Sechszylindervariante spart, könnte man dann in Tuning allerlei stecken 🙂

Published in50mm f/1.485mm f/1.8Nikon D600testedTOYOTAvehicles