Zum Inhalt

Ferrari California | deep and fast

Unglaublich wie brutal und gleichzeitig dezent so ein weißer Ferrari mit großen Felgen und wenig Fahrzeughöhe aussehen kann. Die riesigen Carbon-Ceramic Bremsen können sich hinter den schwarzen 21″ Felgen kaum verstecken und die Brembo Sättel leuchten in Ferrarigelb zwischen raus. Zwar war das Wetter wiedermal wunderschön, doch zum Verdeck öffnen wars dann doch schon ein wenig zu kühl, da half auch die Heizung nur mäßig. Da ich selber eh kein so großer Cabrio Fan bin, wurde das Dach gleich wieder geschlossen und somit war das Thema “kalte Luft” auch wieder vom Tisch.

Der 4,3l große V8 setzt bei waagrechter Gaspedalstellung satte 460PS frei und der Sound ist entsprechend aufdringlich, wenn man mal das Gaspedal loslässt, blubbert der kleine Italiener wie wild vor sich hin. Hört sich echt gut an. Die Ausstattung in dunkelbraun gehalten mit weißen Trapezmuster abgesteppt und Titansilbernen Elementen finde ich persönlich ultrageil und passt perfekt zur weißen Außenfarbe. Auch die gesamte Linienführung finde ich wirklich gut gelungen. Auch wenn der California dem klassischen Ferrarifahrer wahrschlich nicht voll entspricht, bin ich der Meinung das er schon echt was her macht. Schade nur das mir ein zwei Euro dafür fehlen 🙂

Wer Interesse am Fahrzeug hat, kann ihn jederzeit beim KFZ Hödl in Gleisdorf begutachten.

Published in50mm f/1.4FerrariKFZ HödlNikon D600